Samstag, 31. Oktober 2015

like Instagram

Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen...Kurz und bündig und spontan. Ohne Umwege direkt aus dem wahren Leben.Fast wie bei Instagram.                                        -(offiziell geklaut bei Frau Kirschkernzeit)

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Kennt ihr sie auch ... !?!

... die Mami-Bekanntschaften, bei denen es IMMER um die Kinder geht, wenn man sich trifft?

Muss man sich denn immer über Kinder unterhalten?
Ich rede schon auch gerne über meine kleine Zuckerpuppe. Aber doch nicht 2h (oder länger) durch!
Bin ja nicht nur Mama... Ich bin auch:

Dienstag, 27. Oktober 2015

Dienstag = Putztag

Da Schnuti Dienstags nachmittag immer bei "OmiOmiOmi" ist und ich nur bis 14 Uhr arbeite, hab ich noch genügend Zeit den Wochenputz zu erledigen. 



Samstag, 24. Oktober 2015

like Instagram


Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen...
Kurz und bündig und spontan. Ohne Umwege direkt aus dem wahren Leben.
Fast wie bei Instagram. 

Montag, 19. Oktober 2015

Sonntag, 18. Oktober 2015

Wochenende in Bildern 17.10. - 18.10.15

Sonntag Abend = Wochenende in Bildern Zeit (mehr auf geborgen wachsen)

Dieses Wochenende war ich auf einem wunderschönen Konzert und hab nochmal mit der ganzen Familie Mamas 60. gefeiert. Aber seht selbst:


Freitag, 16. Oktober 2015

Kinderfotos im Internet

Da es grad ein großes Thema im Social Network ist, hier meine Einstellung:

Ich hab mich bewusst gegen Fotos von Schnuti im Internet entschieden. Zumindest keine, in der man sie von vorne sieht. Auch bei Whatsapp und anderen Kommunikationsapps gibt es keine Fotos von ihr.

Montag, 12. Oktober 2015

12 von 12 im Oktober

Heute mach ich das erste Mal mit bei 12 von 12. Einem Projekt von Draußen nur Kännchen, bei dem man an jedem 12. des Monats die 12 schönsten Fotos des Tages online stellt!

Here we go...



Montags muss ich immer arbeiten. Da klingelt dann um 
5 Uhr der Wecker



Brrrr, ganz schön kalt!!



 He ho, lets go!
Arbeitsplatz!




Happy Birthday Mami! 
Auf die nächsten 60! 




Leeeeecker Kuchen!
Soviel zum Thema:
Im Oktober werde ich auf Industriezucker verzichten!
Ha Ha Ha



Tischdeko!



Geschenke! :) 



Hundebild
(aktuelle ists die schwarz/weiße in der Mitte, die anderen sind leider schon im Hundehimmel)




Burger-Grill-Vorbereitungen!




 Burger




Für mich gabs Veggie-Würstchen!
Auch lecker als Burger

Sonntag, 11. Oktober 2015

Wochenende in Bildern 10.10. - 11.10.15


Dieses Wochenende bin ich Strohwitwe. Herr Hase ist bei seiner Familie in Berlin. Das nutz ich immer gerne aus, um Schnuti zur Oma zu bringen und Freundschaften zu pflegen!
Und Schnuti freut sich über Rundumbespaßung meiner Familie! :)



Viel Spaß mit unserem Wochenende in Bildern. 
Wie immer zu finden bei geborgen-wachsen




Mein Wochenende beginnt am Samstag um 03:00 Uhr nach einem wunderschönen Abend mit meiner "Daro" (danke dafür), lecker Essen und ein bisschen Popo wackeln!
Jetzt aber ab ins Bett! :)




Guten Mooooooooorgen Samstag!
Da ja Schnuti bei meiner Mama übernachtet, konnte ich ausnahmsweise ausschlafen! 




Nach dem Frühstück, das gleichzeitig auch Mittagessen war, gings ans Wäsche verräumen




Jetzt hat auch der Herbst bei uns Einzug gehalten. 
Ganz schön schattig heute draußen gewesen.




Leeeecker Kiarchln (Küchel) von meiner Mama.
Zum Reinlegen!




Omitage machen müüüüde.
Gute Nacht kleine Maus



Abendsnack! Ich kanns einfach nicht lassen! *grummel*




Der Sonntag

Hmm, meine letzten Sommerblümchen lassen nun auch den Kopf hängen! :(






Auf Facebook kann man momentan Leute für eine 5 Tage/5 Fotos Challenge nominieren.
Das heisst, man muss 5 Tage lang 5 Fotos von sich posten, die älter als 15 Jahre sind und dann jeden Tag jemand neuen nominieren. 
Das ist mein Bild von Tag 2 heute! 




Mittags waren wir auf einem kleinen Traditionsvolkfest (eigentlich wars vor ewig viel Jahren mal eine Wallfahrtsveranstaltung) zum Essen. Meine Schwester bedient da immer.
Für mich gabs lecker Rahmschwammerl (Pilze) mit Semmelknödel und Schnuti hatte Knödel mit Soße. 3x dürft ihr raten was sie letztendlich gegessen hat! :D Schwammerl natürlich!
Die beiden Sachen hab ich dann noch an einem Stand ergattert. Hübsch oder?!
(Memo an mich: Ich muss endlich mal nähen lernen!)





Couchperspektive!
Ich hab die Gunst der Stunde (Schnutis Mittagsschlaf) genutzt und ich auch etwas auf der Couch ausgeruht. 
Okay, ich gebs zu: ich bin eingeschlafen! :)




Lecker Apfelmus kochen!


Und dann kam auch Herr Hase aus Berlin zurück und bringt momentan die kleine Maus ins Bett.

Frau Schnäselchen


Donnerstag, 8. Oktober 2015

Kinder sollten man lieben, hegen & pflegen!

Letzten Samstag gingen wir bei uns spazieren und schlenderten durch ein Wohngebiet.

Wir gingen an einem Haus vorbei, in dem ein Kind erbärmlich weinte. Naja, dachte ich, Kinder weinen eben mal.
Da wir die Strecke wieder zurück mussten, kamen wir nochmal an dem Haus vorbei und das Kind weinte immer noch herzerweichend, dass Schnuti beinahe aus Solidarität mitanfing.
Auf einmal brüllte -ich kanns nicht anders beschreiben- eine Frau in dem Haus los. Ich vermute, das es die Mutter war... Sie brüllte auf das Kind ein. So extrem, das ich kein Wort verstanden hab. Und das Kind weinte weiter. Mir zerriss es das Herz.

Ich möchte hier keinen Verurteilen. Jeder hat seine Gründe, warum er wie und wann reagiert. Nur tut mir sowas immer in der Seele weh, wenn man so lieblos mit seinen Kindern umgeht. Sie sind doch ein Geschenk, das wir lieben, hegen und pflegen sollten.
Ich stell mir dann immer vor, wie es in so einer kleinen Kinderseele ausschaut. Vor allem, was da über Jahre hinweg kaputt geht. (Vermutlich sprech ich da aus Erfahrung) Und das treibt mir teilweise echt die Tränen in die Augen.

Ich bin keine Supermutti... Das möchte ich auch nicht sein. Natürlich hab ich auch meine Fehler. Die meisten davon kenne ich und versuch sie zu "optimieren".
Klar, werd ich Schnuti gegenüber mal lauter. ABER, ich hab sie noch NIE angebrüllt. Und ich hoffe, das ich mich so unter Kontrolle hab, das ich das nie machen werde.

Als wir daran vorbei waren, hab ich mit Herrn Hase noch darüber gesprochen.
Und wir waren uns einig, das wir in Sachen Erziehung nicht auf dem Holzweg sind, sondern unseren Job ganz gut machen. Mal mehr, mal weniger. Und da waren wir ziemlich stolz drauf! :)

Frau Schnäselchen


PS: Wenn ich sehe, wie lieblos manche Eltern mit ihren Kindern umgehen, möchte ich echt manchmal dazwischen gehen und fragen, warum sie sowas machen. Aber a) hab ich den A*sch dazu nicht in der Hose und b) gehts mir ja nichts an! :(
Oder würdet ihr was sagen/machen/dazwischen gehen?



Dienstag, 6. Oktober 2015

Kinderbetreuung während der Arbeitszeit

Wir arbeiten beide in einer großen Firma. Ich 20h Teilzeit, Herr Hase Vollzeit als Projektleiter.
Ich arbeite immer Mo & Di den ganzen Tag und den Rest im Homeoffice. Ich bin recht zufrieden mit der Aufteilung. Vor allem mit dem Homeoffice.
Für mich war schon sehr bald klar, das ich nicht mehr als 15/20h arbeiten möchte. Auch, das ich nach nem Jahr wieder arbeiten gehe, war schnell klar. Wir haben ein Haus, das abgezahlt werden möchte und unseren Lebensstandart, der sich mit 2 Einkommen recht gut leben lässt.
Die Frage, die wir uns bzw. ich mir stellte, war: Was machen wir mit Schnuti. Ich hab mich innerlich so gegen eine Krippe gewehrt... Schon beim Gedanken daran wurde mir schlecht. Aber was tun?! Meine Mama arbeitet selber noch und seine Mama wohnt 500km weit weg.
Wir haben uns dann für eine Tagesmama entschieden. Und es war eine der besten Entscheidungen, die wir je getroffen haben. Die Tagesmami ist super lieb und hat selbst 2 Kids (3,5J und 4 Wochen älter als Schnuti). Es hat von Anfang an ziemlich gut harmoniert. Nur zwischendurch musste sie etwas weinen, als der Papi wieder ging. Aber das legte sich 5 min später im Spielezimmer! :D
Mo & Di morgen sind Papi-Schnuti-Momente, da ich an beiden Tagen um 06:00 Uhr das arbeiten anfange. Das heißt, MEIN Wecker klingelt um 04:50 Uhr, da ich noch 30min Fahrtweg hab. Und Herr Hase weckt (naja, meistens ist sie eh schon wach) um 07:00Uhr die kleine Maus auf. Waschen, umziehen, frühstücken und los zur Tagesmami...
Herr Hase hat Montags dann immer Homeoffice und holt sie gegen 12:00 Uhr wieder ab. Dann essen sie zu Mittag und ab ins Heia-Betti -> Mittagsschlaf. Und wenn sie wieder wach ist, bin ich meistens auch schon wieder zu Hause.
Dienstags bringt Herr Hase sie, fährt in die Firma und meine Mama holt sie gegen 13:30 Uhr, nach ihrer Arbeit ab. Dann is Omi-Omi-Omi-Time. <3
Die genießen beide sichtlich mit:

- Bu oschaun - Buch anschauen
- Tschila (Hund) Bussi deben - dem Hund Bussi geben
- sausen (beim spazieren gehen)
- selber laufen (beim spazieren gehen)
- mit Ontel Deffan (Onkel Stefan) und Datte Mia (Tante Maria) Quatsch machen
- Duchen essen - Kuchen essen

Und je nachdem, beim wems besser passt, der holt sie dann wieder von meiner Mama ab.
Heut wars zum Beispiel ich....
Und meistens gibts dann noch nen Kaffee, oder wie heute frischen, selbstgemachten, noch warmen Apfelstrudel! Leeecker!! Mamis eben! Ich glaub, davon muss ich mir jetzt ein Stückchen als Betthupferl holen! :)

Gute Nacht! :)



Montag, 5. Oktober 2015

Im Oktober

Der Oktober hat zwar schon ein paar Tage...

Aber im Oktober werde ich...


... einen Tofu Kochkurs bei der VHS besuchen
... den 60. Geburtstag meiner Mama feiern
... eine Energetix Magnetschmuck Vorführung machen
... hoffentlich eine liebe, alte Freundin und ihre Kleine endlich mal wieder sehen
... mit meiner Lieblings"daro" stundenlang ratschen
... ein Wochenende Strohwitwe sein
... versuchen auf Raffineriezucker verzichten


Sonntag, 4. Oktober 2015

Das 1. Mal

Jeden Montag, wenn ich auf 'geborgen wachsen' die Bilder der Initiative 'Wochenende in Bildern' gelesen hab, hab ich mir gedacht, ob ich das auch so toll könnte?!
Naja, heute ist meine Premiere... Ich probiers mal... Also seit nachsichtig mit mir!! :)


Unser Wochenende in Bildern startet erst am Samstag Abend, weil mein Blog da erst geboren wurde!! Und auch die Bilder sind etwas spärlich, aaaaber ich gelobe Besserung! ;)



Samstag zur Brotzeit lecker Gemüsetofu aus meinem Lieblingsbioladen. Die machen den Tofu selber. Normalen, Räucher und eben Gemüsetofu. Leckeeeerr!!! 




Sieht man leider schlecht. Abend-TV-Programm: DMAX
Kommt ja sonst nix gescheites mehr!




Sonntag leider Regenwetter! :(
Deswegen nachm Frühstück Bastelstunde zu dritt. Mama bastelt Eulen (nicht schön aber selten :D) aus Bändern und 
Papa & Schnuti basteln mit Kastanien. 





Nach 3,5h Mittagschlaf der Tochter (Mama 45min :D) gabs lecker Cappu für die Großen und Milch zum Kekse eintunken fürs Töchterchen! 







Und JA, bei uns is der Ofen an. Bei 13° Aussentemperatur darf das schon sein.
(find ich)



Anschließend trauen wir uns doch mal raus. Regen hat aufgehört.
Schnuti in Matschklamotten mit "Dummidiefel".




Sonntag ist meistens Badetag. Ich nenn ihn auch: Bad-unter-Wasser-bringen-Tag! 
(PS: die Plastikspielsachen haben wir leider geschenkt bekommen :()



+

Und jetzt noch ein bisschen am PC sitzen und die Wochenende in Bildern-Berichte auf 
geborgen wachsen lesen! :)




Samstag, 3. Oktober 2015

I'm so excited

... Schreib, haben sie gesagt! Ist ganz einfach, haben sie gesagt!
Ja ne... is klar! o.O

Und nun?! Ja, am Besten stell ich mich mal vor:
Ich bin Frau Schnäselchen aka Irene, Jahrgang 1983 und wohne mit Herrn Hase und unserer Schnuti (geborgen am 23.01.2014) im wunderschönen Bayern. Hier haben wir ein kleines, kuscheliges Häuschen mit Garten.

Wir sind die etwas andere Familie. Wir...

... sind Öko 
... ernähren uns zu 99% Bio/regional und -zumindest ich- vegetarisch/vegan
... wickeln tagsüber mit Stoffwindeln, nachts mit Ökowindeln
... verwenden Naturkosmetik
... achten darauf, so wenig Plastik wie möglich zu benutzen
... lassen unser Kind nicht weinen (schlafen, hinfallen "... nix passiert")
... schreien unser Kind nicht an (ich sag nur "Trotzphase")
... begleiten die Kleine auch in den Schlaf
... erziehen im Montessori/Pikler Mix
... lassen die Grundimmunisierung impfen, danach von Zeit zu Zeit den Titer bestimmen
... gehen lieber zum Heilpraktiker, als zum Schulmediziner 
... versuchen zuerst alle alternativen "Medikamente" , bevor Schulmedizin zum Einsatz
     kommt
... ich praktiziere Teilzeit-freie-Menstruation

Desweiteren glaub ich fest daran, das wir unser Glückes Schmied sind. Und uns mit unseren Gedanken und Gedankengängen unser Leben kreieren.

Unter anderem haben mich diese Gründe zum Blog schreiben animiert, da es in unserem Freundes/Bekanntenkreis nicht annähernd Leute gibt, die ähnlich denken. Ziemlich schade, wie ich finde! 
Vielleicht findet sich hier, der/die ein oder andere Verbündete?!  

In diesem Sinne...
... viel Spass mit meinem Blog!
Frau Schnäselchen

(stand 05/04/2016)