Montag, 19. Oktober 2015

Andreas Gabalier Konzert 17.10.15




Der Eintrag ist meiner kleinen Groupie-Freundin M. gewidmet! ;)
Danke & ich hab dich lieb! 


Vor ein paar Jahren schwärmte mir meine Freundin dauernd von einem Volks-Rock'n'Roller namens Andreas Gabalier vor und hat mir ein paar Lieder anhören lassen.
'Oh Gott', dachte ich mir, 'wer hört denn sowas!?' und belächelte sie ein bisschen, weil sie so schwärmte.
Letztes Jahr war er dann einer der Gäste der Show 'Sing meinen Song-das Tauschkonzert'. Durch "Zufall" bin ich genau bei der Xavier Naidoo-Version von 'Amoi seg ma uns wieder' hängen geblieben. Und aus ein paar Tränchen wurden Bäche. Vermisste ich doch meinen Papa so...
Seit der Show hat sich meine Einstellung ihm gegenüber geändert. Er war so... so ehrlich, natürlich, offen, kein bisschen arrogant oder ähnliches.
Und auch meine Freundin wurde nicht mehr gar so belächelt, wenn sie von ihm sprach! :)

Irgendwann im Sommer diesen Jahres meinte ich zu ihr: Du, falls ihr demnächst auf ein Konzert geht, dann würd ich gerne mitkommen und mir den Andreas mal live anschauen.
Jetzt dürft ihr raten, wer dann gelacht hat! :D

Und wies der Teufel so will, konnte ein Mädel (gute Besserung an dieser Stelle) am Samstag nicht mitfahren. Somit bekam ich die Karte für das ausverkaufte Konzert seiner 'Volks-Rock'n'Roll Show  2015'.


Meine liebe Freundin versorgte mich am Mittwoch noch mit Musik um textsicher zu werden. Allerdings konnte ich nur kurz reinhören.
Das heißt, ich ging ohne irgendeine sichere Textzeile mit eingefleischten Gabalier Fans auf eins seiner Konzerte. Na prima dachte ich mir!

Mir war schon klar, das wir früh dort sein wollen, aber als es dann hieß: 'um 15:15 Uhr hol ich dich ab', musste ich erstmal schlucken. Ging das Konzert doch erst um 20:00 Uhr an!
Aber gut, was macht man nicht alles. Ich hab mich dann in mein Dirndl gequetscht und wurde pünktlich abgeholt.



Um 16:00 Uhr standen wir dann bei 8° fast ganz vorne am Eingang und mussten uns die 2,5h bis zum Einlass um 18:30 Uhr vertreiben. Was abgesehen von den Temperaturen gar nicht so schlimm war.


Dann um kurz vor halb 7 war es so weit: Karte abreißen lassen, Taschen kontrollieren und rennen was das Zeug hält (was mit eingefrorenen Zehen gar nicht so einfach war).

Aber, das anstehen und warten hat sich definitiv gelohnt: Erste Reihe!




Jetzt hieß es nochmal 1,5h warten. Hinter mir stand eine blonde junge Frau, die sich unglaublich freute, als ich sie fragte, ob sie vor mir stehen wolle. Ich muss dazu sagen, als 180cm großer (noch) Nichtfan fand ichs ihr etwas unfair gegenüber. So kamen wir ins Gesprach und hatten eine Mordsgaudi. Vor allem, als wir feststellten, das es ihr genauso ging wie mir. Absolut NICHT textsicher und ziemlich unwissend was die Person Gabalier an sich betraf! :D

Die Arena füllt sich schön langsam.


Nachdem die Vorband ein paar Lieder gespielt hat, gings dann ENDLICH los!

Die Drummereinlage zum Start war ja schon der Hammer!
Und dann stand er da hinter dem Vorhang und los gings! 


Meine blonde Bekanntschaft hinter mir und ich waren uns 30sec nach Beginn einig:
"ein Wahnsinnstyp!"












Nach fast 3h (OHNE Pause) viel Power, geballter Emotionen, herzergreifende Texte, und extrem viel Sexappeal wars auch um mich geschehen. Die Herzerl flogen nur so! :)


Da passte einfach das Gesamtpaket:
- die tiefgründigen Texte, die einem ans Herz gehen
- sein normales, sympathisches Wesen
- das sehr sehr sehr... "nette" (ich find sexy so abgedroschen) Aussehen *.* :)
- die Band, die perfekt harmonierte (ihr wart der Hammer)
- die Arena, die bebte (Video)
- das er einfach das sagt/singt was er denkt und fühlt


Ich hab mich nach dem Konzert offiziell bei meiner Freundin entschuldigt und alles zurück genommen, was ich je über den VolksRock'n'Roller geschmunzelt habe.

DANKE für das perfekte Konzert, DANKE für die Emotionen, DANKE für die Stimmung!


Und eins sei gesagt:
"Amoi seg ma uns wieder"

Copyright: Udo Köhler

Frau Schnäselchen


PS: den ganzen Sonntag schwebte ich durch die Gegend und Herr Hase fragte mich, ob wir jetzt die nächsten 3 Monate die Alben von Andreas Gabalier hören müssen. Was ich mit einem dicken Grinsen beantwortete! :D







Kommentare:

  1. liebe Frau Schnäselchen, oh ja, ich verstehe dich und oh ja, ich wär auch gern dabei gewesen! tiefaufseufz und weiterschmacht, liebe Grüße an dich von Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sanne,
      OH JA, mehr Worte brauchts doch gar nicht! :)
      Es war einfach OH JA! :D

      Viele liebe Grüße,
      Irene

      Löschen